skip to Main Content
[COVID-19] Die Vorsichtsmaßnahmen, die wir zum Schutz Ihrer Gesundheit ergreifen. Neuigkeiten zum Coronavirus lesen!
blank

Wie man eine Toilettenschüssel einstellt

Rohr Notdienst BerlinModerne Toiletten bestehen aus zwei Teilen: dem Becken und dem Wassertank. Die Toilettenschüssel wird zuerst installiert und mit einem Überwurfflansch auf ein Abflussrohr gesetzt. Ein Wachsring wird verwendet, um eine wasserdichte Abdichtung zwischen dem Boden der Toilettenschüssel und dem Rohr herzustellen. Wenn Sie eine alte Toilette ersetzen oder eine neue Toilette in einem neuen Badezimmer einbauen wollen, wird die Toilettenschüssel eingesetzt, nachdem das Abflussrohr installiert und der Überwurfflansch angebracht worden ist.

Schritt 1

Bereiten Sie den Bodenablauf für die Installation der Toilettenschüssel vor, indem Sie die Flanschmanschette oben um die Öffnung des Bodenablaufrohrs legen. Befestigen Sie den Flanschkragen mit Schrauben am Boden. Wenn Sie eine alte Toilette ersetzen, entfernen Sie die Wachsringreste mit einem Spachtel von der Flanschmanschette. Ziehen Sie die Schrauben an der Flanschmanschette fest, falls sie sich gelöst haben.

Halten Sie eine der mitgelieferten langen Messingschrauben mit dem Kopf nach unten. Schieben Sie den Kopf der Schraube in den Schlitz am Flanschring und schieben Sie ihn bis zum Ende des Schlitzes. Wenn Sie dies richtig gemacht haben, wird die Schraube auf der Seite des Kragens zentriert und steht von selbst im Flansch. Schieben Sie den zweiten langen Messingbolzen in den anderen Schlitz am Flanschring. Setzen Sie eine Messingscheibe auf jede lange Messingschraube.

Schritt 2

Legen Sie den Wachsring der Toilettenschüssel mit der flachen Seite nach unten über den Flansch, so dass er die Außenkante des Abflussrohrs bedeckt und auf dem Flansch aufliegt. Drücken Sie den Schmelzring nach unten, um ihn am Flansch zu befestigen. Alternativ können Sie die Toilettenschüssel kopfüber auf den Boden stellen, den Cerumenring über den Toilettenabfluss legen und ihn nach unten drücken, um ihn am Boden der Schüssel zu befestigen.

Heben Sie die Toilettenschüssel an und lassen Sie sich von einem Helfer dabei helfen, die Schraubenlöcher am Boden oder Fuß der Toilettenschüssel auf die langen Messingschrauben am Bundflansch auszurichten. Senken Sie die Schüssel gerade auf die Schrauben und den Wachsring ab. Die Schüssel darf beim Absetzen nicht gedreht oder geschüttelt werden, da sich sonst der Wachsring lösen kann.

Legen Sie eine Wasserwaage auf die Toilettenschüssel und prüfen Sie, ob sie eben ist. Legen Sie Unterlegscheiben aus Holz unter den Fuß der Toilettenschüssel, um die Position der Toilettenschüssel auf dem Boden zu korrigieren und sie eben zu machen.

Schritt 3

Legen Sie auf jeden langen Messingbolzen eine Nylonunterlegscheibe. Schrauben Sie eine mitgelieferte Mutter auf jede lange Messingschraube, bis sie handfest angezogen ist. Ziehen Sie die Muttern mit einem Schraubenschlüssel endgültig fest. Drehen Sie jede Mutter abwechselnd eine Vierteldrehung mit einem Schraubenschlüssel, bis die Muttern fest auf den Bolzen sitzen und sich nicht mehr ohne großen Kraftaufwand weiterdrehen lassen.

Setzen Sie eine Schutzbrille auf und zählen Sie zwei Gewindegänge von der Oberseite der Mutter an der ersten langen Schraube. Setzen Sie an dieser Stelle der Schraube eine Bügelsäge an und schneiden Sie das obere Ende der Schraube mit der Säge ab. Schneiden Sie das obere Ende der anderen langen Schraube auf die gleiche Weise ab.

Rufen Sie den Sanitär Notdienst in Berlin an. Wir stehen Ihnen 24 Stunden zur Verfügung. Zudem haben wir nur geschulte Klempner im Einsatz. Zögern Sie nicht uns anzurufen.

Kontaktieren Sie uns 015167188301

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top